Geschichte der Ortsgruppe

Die Gründungsversammlung der Ortsgruppe fand am Mittwoch,
den 03. Dezember 1894 im Gasthaus Sonne statt.

Spontan erklärten damals über 40 Mitglieder ihren Beitritt.
3 Forstleute, 12 Beamte und leitende Angestellte,
darunter auch der Bürgermeister, 8 Kaufleute,
3 Wirte und Bierbrauer, 7 Lehrer, 6 Ärzte, Tierärzte und Apotheker,
1 Privatier und 1 Handwerker/Kaufmann

Die Vertrauensleute seit der Gründung:
1894-1902 Großherzoglicher Oberförster Graf von Wieser
1902-1906 Oberförster Fentzling
1906-1914 Landwirtschaftlehrer Seifer
1914-1920 Kaufmann Friedrich Schüle und
Druckereibesitzer Josef Schönebeck
1920-1922 Oberförster Oser
1922-1928 Oberförster Dorner
1928-1965 Wilhelm Blum
1965-1985 Hans Wetter
1985-1997 Josef Schoser
1997-2005 Gerhard Teuscher
2005-2013 Gerhard Teyke
seit 2013  Jochen Metz

Von den vielen Namen der Gründungsmitglieder blieb bis 2007 noch der Name Sauter erhalten. Karl Sauter, von seinen Freunden liebevoll „Charly“ genannt, war der Sohn des Gründungmitglieds Karl Sauter. Er hat sich als Mundartdichter auch für unseren Verein bei vielen Anlässen verdient gemacht. Seiner Feder verdanken wir das Meßkircher Albvereinslied, aus Anlass des 90 jährigen Vereinsjubiläums entstanden.